Lage / Außengelände

Auf unserem 4 h großen parkähnlichen Gelände stehen umgeben von großzügigen Rasenflächen wunderbare Laubriesen wie Linde, Ahorn und immer wieder alte, mächtige Buchen. Aber auch Blutbuche, Birke, Esche, Kiefer und Douglasie sind zu finden.

Ursprünglich war unser Gelände ein Hutewald: Eichen und Buchen dienten mit ihren Früchten als Futterquelle für weidende Tiere. Die Bäume standen also nicht der Holznutzung zur Verfügung und konnten deshalb so alt werden.
Einige dieser Bäume sind weit über 150 Jahre alt und bieten in ihren Ästen und Höhlen Vögeln, Fledermäusen und Insekten Lebensraum. Darunter sind auch ganz besondere, schützenswerte Tiere. Als Beispiel seien hier Grün und Buntspecht genannt. Unser unmittelbar an das Europäische Naturschutzgebiet „Dörnberg“ angrenzende Grundstück ist in weiten Teilen naturnah gestaltet. Größere Wege und schmale Pfade führen durch Gelände, das ebenso wie die Gebäude an der topographischen Situation des Ortes angepasst ist und sich an den bestehenden Höhenlinien orientiert.
Die unterschiedlichen Ebenen geben dem Garten dadurch einen hügeligen Charakter und machen den besonderen Reiz aus. Zahlreiche Sitzgelegenheiten oder Hängematten laden zum Verweilen, Genießen und Träumen ein.
Auf unserer liebevoll gestalteten Piazza stehen Ihnen an heißen Tagen genügend schattige Plätze zum Plaudern und Entspannen, zum Arbeiten oder Essen zur Verfügung.

Aktuelles

Mitsing-Konzertmit dem „KommuneChor & friends“

am Sonntag, den 10. Dezember um 14.30 Uhr Vom 8.-10. Dezember 2017 findet das nächste...

mehr

"Sein & Werden" Biodanza-Silvester-Retreat

An dem magischen Ort der Helfensteine in der Mitte Deutschlands laden wir ein...

mehr

„Natur und Kunst“

„Natur und Kunst“ 4 Jahreszeiten – 4 Wochenenden. Beginn 20. Januar...

mehr